Archive for March, 2011

Umfrageergebnisse “private und geschäftliche Nutzung von Social Media”

Nachdem die Bachelorarbeit abgeschlossen wurde, konnte ich die Auswertung der Umfrage machen.

Als erstes die Herkunft der Teilnehmer, hier fällt auf, dass ein Großteil der Teilnehmer von Twitter auf die Umfrageseite geleitet werden.

Die Konversionsrate (Verhältnis “Anzahl Leute, die auf den Umfragelink geklickt haben” zu “Anzahl der Leute, die bei der Umfrage teilnahmen”) betrug knapp 70% (69,9%, 221 Teilnahmen auf 316 Clicks)

Trotz der hohen Anzahl von Twitterteilnahmen waren fast alle Teilnehmer Facebook-Nutzer.


In Frage 3 wurde ersichtlich, dass Facebook derzeit auch in Deutschland einen sehr hohen Stellenwert hat, auch wenn viele Teilnehmer über Facebook von der Umfrage erfahren haben.

Es war auch interessant zu sehen, dass ein sehr großer Teil (82,5%) seinen richtigen Namen bei Facebook angibt (Frage 6). Auch interessant war die Schere, zwischen der Wahrnehmung von Unternehmenswerten in den Social Media und dem Eindruck von Mitarbeitern, die in dem Unternehmen arbeiten (Frage 5 / 16). Genau so unterschiedlich war die persönliche Wertschätzung von Facebook und der persönliche Eindruck, ob Facebook die eigenen Daten schützt (Frage 7 + 8). Die Informationspolitik von Firmen sollte bezüglich der Erlaubnis, ob man Social Media während der Arbeitszeit nutzen darf, noch einmal optimieren. Knapp 15% der Befragten wissen nicht, ob sie Social Media während der Arbeit nutzen dürfen (Frage 12). Auch scheint es einen hohen Bedarf an Social Media Experten zu geben, denn von den Unternehmen, die bis jetzt keine Social Media Aktivitäten durchgeführt haben, gaben knapp ein Viertel der Befragten an, es würde das Know-How fehlen (Frage 17).

Nach der Auswertung dieser Umfrage wird deutlich, dass eine detaillierte und qualitativ hochwertige Analyse der Daten eine präzis gewählte Fragestellung benötigt. Bei der nächsten Umfrage wird darauf geachtet werden.

Was meint Ihr? Welche Fragen hättet Ihr anders formuliert? Wo seid Ihr von anderen Ergebnissen ausgegangen?

2 Comments

Ende der Umfrage “private und geschäftliche Nutzung von Social Media”

Gestern nacht ist die Umfrage zur privaten und geschäftlichen Nutzung, die ich im Rahmen meiner Bachelorarbeit (die ich im Übrigen übermorgen abgeben werde) durchgeführt habe, zu Ende gegangen.

Es haben insgesamt 221 Teilnehmer mitgemacht, ich denke das ist für eine Bachelorarbeit Umfrage die so “Ad-hoc” gestartet wurde, schon nicht schlecht.

Ich möchte mich hiermit noch einmal bei allen Teilnehmern bedanken, insbesondere auch denen, die mir mit Retweets sehr geholfen haben!

Gewinner der Freikarten für die internationale Handwerksmesse gab es nur einen, da nur einer nach der Bekanntgabe teilgenommen hat :).

Falls noch jemand Interesse an den Freikarten hat, kann er mir gerne eine Email an b.bommhardt(hierkommtderklammerafferein)gmail.com schicken!

Die Umfrageergebnisse werden in den nächsten Tagen veröffentlicht werden!

Leave a comment

Jetzt noch kurzfristig bei der Umfrage teilnehmen und sich zwei Freikarten für die internationale Handwerksmesse in München sichern!

Um den Endspurt der Umfrage ein bisschen interessanter zu gestalten, verlose ich unter allen Teilnehmern, die sich jetzt kurzfristig noch für eine Teilnahme entschieden haben, 4 x 2 Freikarten für die internationale Handwerksmesse in München (16. – 22. März).

Die Umfrage läuft noch bis heute um 23.59 Uhr.

Bei Angabe der Emailadresse am Ende des Fragebogens wird im Falle des Gewinns die Gutscheincodes für die Freikarten per Email zugeschickt. Hier bitte ich darum, die Umfrage nicht öfters zu machen, um die Ergebnisse nicht zu verfälschen.

Erfahrungsgemäß ist auf Grund der niedrigen Teilnehmerzahlen eine Gewinnchance recht hoch! Also haltet euch ran!

Zu der Umfrage gehts hier.

Leave a comment

Sprünge in Alexa Reach Statistiken

Bei der Ausarbeitung meiner Bachelorarbeit “Social Media Nutzung in Konzernen” ist mir aufgefallen, dass bei den Reichweiten Statistiken von Alexa.com Sprünge zu verzeichnen waren. Diese schauen ungefähr so aus:

Auch bei den chinesischen Social Media Plattformen konnten diese Sprünge beobachtet werden:

Die Frage ist, was diese Sprünge verursacht hat. Ich habe ein paar Überlegungen diesbezüglich gemacht, konnte aber noch nicht auf die Lösung kommen. Folgende Möglichkeiten habe ich schon in Betracht gezogen:

Es gab zu diesen Zeitpunkten einen medienwirksamen Push der Social Media
Dies ist eher unrealistisch, da die Sprünge zu “sauber” sind.

Der Berechnungsalgorithmus der Alexa Reichweite wurde abgeändert
Möglich, dann würden aber alle Sprunge zum gleichen Zeitpunkt stattfinden. Bei Orkut / Youtube sind diese aber leicht versetzt (c.a. ein halber Monat)

(Für chinesische Social Media:) Sperrung aller amerikanischen Social Media
Wäre möglich, nur passt der Zeitpunkt nicht.

Weiss jemand, was diese Sprünge verursacht hat? Das müsste sich doch rausfinden lassen :).

Leave a comment